Gewichtheben – Gewonnen und doch verloren

Oberliga: AV III nur mit drei Teilnehmern in Weisenau

MAINZ. Verloren und dennoch gewonnen. Dieser scheinbare Widerspruch ergab sich nach dem Gewichtheber-Kampf des dritten Aufgebots des AV 03 Speyer beim Oberliga-Spitzenreiter AC Weisenau. Speyer III entschied zwar die Begegnung mit 224,6:213,0 Kilopunkten, doch weil die von Zsoltan Balaszfi senior gecoachte Mannschaft wegen privat bedingter Unabkömmlichkeit statt mit vier nur mit drei Akteuren antreten konnte, war die Partie laut reglementgemäß von vornherein als verloren gewertet worden. Das war doppelt schade, entschied doch das AV-Trio Kathrin Horn, Kevin Zwick und Anna-Katharina Keil in dieser Reihenfolge die Einzel-Relativwertung (Kilopunkte) für sich. Bei zwei noch ausstehenden Saisonkämpfen hat Speyer III nun keine Titelmöglichkeit mehr.

ERGEBNISSE

Weisenau: Sonja Layher (53,7 kg Körpergewicht) 43 kg Reißen + 54 kg Stoßen = 97 kg Zweikampf = 60,0 Kilopunkte. – Carolin Casser (57,4) 41 + 51 = 92 = 47,0. – Adrian Häffner (77,3) 92 + 115 = 207 = 53,0. – Frank Trautmann (77,6) 92 + 115 = 207 = 53,0. – Außer Konkurrenz: Nunzio Cannata (79,2) 90 + 110 = 200 = 41,6. –  Vincent Simons (83,8) 90 + 115 = 205 = 37,4.

Speyer III: Kathrin Horn (57,6) 57 + 66 = 123 = 78,0 (1. der Einzel-Gesamtwertung). – Anna-Kathrin Keil (72,0) 67 + 82 = 149 = 73,0 (3.). – Kevin Zwick (81,7)107 + 130 = 237 = 73,6 (2.).  /wk