Ringen – Blitzsiege nutzen nichts

Friesenheim – Speyer 18:16

LUDWIGSHAFEN. Die Blitzsiege von Trainer Urij Makarov innerhalb von sieben Sekunden über Holger Rotermund und von Max Bosch in acht Sekunden über Muhammed-Ünal Yilmaz waren zwar wegen der Kürze der Zeit bemerkenswert, sie nutzten den Speyerer AV-Ringer beim Rheinland-Pfalz-Liga-Kampf in Ludwigshafen-Friesenheim insgesamt jedoch nicht viel. Weil die Speyerer gleich drei Gewichtsklassen wegen Krankheit und aus dienstlichen Gründen (71 kg, 98 kg, 130 kg) nicht besetzen konnten, unterlagen sie mit 16:18. Bemerkenswert auch: Der gerade von einem US-Aufenthalt zurückgekehrte Julian Fahrnbach sprang zur Besetzung der Gewichtsklasse bis 61 kg ein. Wegen (zu erwartenden) Übergewichts unterlag er zwar Maik Nurmatov, im Freundschaftkampf punktete er aber den Friesenheimer mit 10:4 aus.

 

ERGEBNISSE

 

Bis 57 kg Freistil: Muhammed Ahmet Kes – Ali Reza Amini 0:4 (technisch überlegen/0:16 Punkte/Kampfzeit 4:54 Minuten). –  Bis 61 kg Griechisch-Römisch: Maik Nurmatov – Julian Fahrnbach 4:0 (Fahrnbach Übergewicht/ Freundschaftskampf 4:10/6:00). – Bis 66 kg F: André Zoschke – Nikola Pavlov 2:0 (Punktsieg 2:0/6:00). – Bis 71 kg GR: Kristyan Bahchevanov ohne Gegner, 0:4. – Bis 75 kg F: Muhammed-Ünal Yilmaz – Max Bosch 0:4 (Schultersieg/0:08). – Bis 80 kg GR: Ioannis Tsompatzoglou ohne Gegner, 4:0. – Bis 86 kg F: Holger Rotermund – Urij Makarov 0:4 (Schultersieg/0:07). – Bis 98 kg GR: Fathi Kes ohne Gegner, 4:0. – Bis 130 kg F: Marcin Cichon ohne Gegner, 4:0.  – wk