Gewichtheben – Gute Ausbeute des AV-Nachwuchses

MUTTERSTADT. Drei Meister, drei Vizemeister sowie je ein fünfter Platz in einer Einzelwertung und in der Vereinswertung. Das war die Ausbeute der sechs Starter des AV 03 Speyer bei den mit 62 Teilnehmern beschickten  rheinland-pfälzischen Titelkämpfen in Mutterstadt.

1. Mattis Kihm (Jahrgang 2010, E-Jugend) 362,08 Punkte: Reißen 15 + 17 kg, Stoßen 22 + 24kg; Dreiersprung 4,92 m; Kugelschockwurf 5,53 m.

 

1. Jaron Kihm (Jahrgang 2007, D-Jugend) 413,07 Punkte: Reißen:

1. Versuch 40 kg nicht geschafft, zweiter Versuch 40 kg, Stoßen: 47 + 50 kg;  Dreiersprung 7,60 m; Kugelschockwurf 5,81 m.

 

5. Leni Hinderberger (Jahrgang 2005, Schüler bis 160 cm Körpergröße) 323,27 Punkte: Reißen: 20 + 22 kg (25 kg nicht geschafft), Stoßen: 28 + 31 kg (34 kg nicht geschafft); Dreiersprung 4,98 m; Kugelschockwurf 6 m.

 

2. Nils Löffler (Jahrgang 2004, Schüler über 160 cm) 395,62 Punkte: Reißen:  33 + 35 + 37 kg,  Stoßen: 37 + 40 + 44 kg; Dreiersprung 5,64 m; Kugelschockwurf 6,97 m.

 

2. Tim Hinderberger (männliche Jugend, Klasse bis 67 kg) 227,89 Punkte: Reißen: 54 + 58 + 60 kg, Stoßen: 68 + 71 kg (74 kg nicht geschafft); bei der Jugend gab es keine Technikwertung und keine Athletikübungen.

 

1. Anna-Katharina Keil (weibliche Jugend, Klasse bis 76 kg) 231,53 Punkte): Reißen 55 + 59 + 62, Stoßen 76 + 80 (83 kg nicht geschafft); auch hier keine Technikwertung und keine Athletikübungen.

 

Der nächste Einsatz steht Leni Hinderberger, Nils Löffler und Jaron Kihm am 31. Mai und 1. Juni bevor. Sie starten bei den vom KSV Grünstadt auszurichtenden süddeutschen Meisterschaften der Schüler und Kinde. Das wird mit 150 Teilnehmern ist die größte Gewichtheber-Jugendveranstaltung 2019 in Rheinland-Pfalz sein. – wk