Gewichtheben – Es fehlten gerade mal 0,2 Kilopunkte

2. Bundesliga: AV 03 Speyer II Zweiter des Dreierfinales in Thüringen

GRÄFENRODA. Mit der Winzigkeit von 0,2 Kilopunkten Unterschied zum Sieger AC Weinheim verlor die zweite Mannschaft des AV 03 Speyer das Gewichtheber-Dreierfinale der 2. Bundesliga im thüringischen Gräfenroda, dessen SV-Team den dritten Platz erreichte. 596,6:596,4:554,3 kp hieß nach dem Ende der Auftritte von insgesamt 15 Athleten und Athletinnen vor 300 Zuschauern in der Wolfstal-Turnhalle.

 

Gräfenroda, Sieger der Gruppe  B in der Zweitliga-Wettkampfrunde, hob mit 1459 kg zwar die meisten Kilogramm, da jedoch in der Kilopunkt-Wertung die Relation von Körpergewicht und Hantellast den Ausschlag gibt, schoben sich der Zweite der Gruppe A, Vorjahresmeister Speyer II, mit 1219 kg und der Sieger der Gruppe A, Weinheim, mit 1112 kg vor die Thüringer.

 

Die beste Leistung aller Teilnehmer erreichte der für Speyer startende Björn Günther mit 333 kg im Zweikampf und 132,00 Kilopunkten. Er hob allerdings außer Konkurrenz, weil er das Finale als letzten großen Test vor der Europameisterschaft der U 23 in Chisinau/Moldawien (7. – 15. Juli) nutzte. Er beließ es daher bei 150 gerissenen und 178 gestoßenen Kilo; auf 160 und 180 kg verzichtete er.

 

AV-Mannschaftsführer Frank Hinderberger war nach dem spannenden Finale seiner Auswahl keineswegs gram. „Alle haben gegeben, was sie konnten. Wir haben halt das Pech gehabt, dass Larissa Schilde wegen Schwierigkeiten an einem Handgelenk kurzfristig ausgefallen ist. Für sie sprang Carolin Wüst ein und die machte ihre Sache nicht schlecht. Pech war auch, dass Christina Spindler und Marcel Schwarz  erkältet an die Hantel mussten und deswegen nicht zulegen konnten“.

 

ERGEBNISSE

 

AC Weinheim: Josef Hesse (82,70 kg) 134 kg Reißen, 156 kg Stoßen = 293 kg Zweikampf = 127,60 Kilopunkte. – Sven Szymon (74,50) 110, 139 = 249 = 104,00. – Rebecca Lee (61,00) 67, 84 = 151 = 98,00. – Nicole Nützel (58,00) 64, 75 = 139 = 94,00. – Ivonne Rohde (57,90) 61, 72 = 133 = 88,00. –  Jana Fleischmann (64,70) 68, 79 = 147 = 85,00. – Reißen 246,3 kg, Stoßen 350,3 kg, Zweikampf 596,6 kg.

AV 03 Speyer II: Nora Jäggi (75,50) 91, 118 = 209 = 128,00 (2. der Einzel-Gesamtwertung). – Timea Szuromi (78,40) 90, 110 = 200 = 116,00. – Christina Spindler (68,70) 73, 90 = 163 = 93,00. – Marcel Schwarz (91,80) 123, 153 = 276 = 92,40. – René Kassel (76,70) 105, 134 = 239 = 88,00. – Carolin Wüst (63,40) 63, 75 = 138 = 79,00. – Außer Konkurrenz: Björn Günther (102,90) 155, 178 = 333 = 132,00 (1. der Einzel-Gesamtwertung).  – Reißen 230,7 kg, Stoßen 365,7, Zweikampf 596,4.

SV 90 Gräfenroda: Philipp Griebel (90,10) 141, 167 = 308 = 127,8 (3. der Einzel-Gesamtwertung). – André Langkabel (90,50) 140, 160 = 300 = 119,0. – Philipp Stecklum (85,00) 115, 135 = 250 =80,00. – Marko Meisselbach (90,00) 109, 145 = 254 = 74,00. – Fritz Heyer (63,00) kein Reißen, 103 = 47,00. – Nico Holtmann (77,50) kein Reißen, 124 = 47,00. – Marie-Sophie Breitschuh (57,50) 55, kein Stoßen = 32,50. – Christina Büller (71,70) 65, kein Stoßen = 27,00. – Reißen 208,90 kg, Stoßen 345,40 kg, Zweikampf 554,30 kg. /wk