Gewichtheben – Hantelduell mit Schlussdramatik

GEWICHTHEBEN: AV Speyer II in Regionalliga weiterhin ungeschlagen

SPEYER. “Dieser Kampf war ein Beispiel dafür, dass unser Sport auch ohne die Teams der  deutschen Spitzenklasse mit ihren beinahe 900 Kilopunkten sehr spannend sein kann.” Patrick Fassott, Präsident des Gewichtheber-Verbandes Rheinland-Pfalz, erlebte wie die anderen Zuschauer im Speyerer Athletenheim ein Hantelduell der Regionalliga, wie es interessanter kaum sein kann.

Denn erst auf der “Zielgeraden” entschied der Tabellenführer den Gesamterfolg für sich. Dank des letzten von insgesamt 72 Versuchen gewann AV 03 Speyer II auch das Stoßen und damit 3:0 Mannschaftspunkte beim 457,8:450,2 über (3:0) über AC Mutterstadt II.

Hätte Mathias Eichner im letzten Mutterstadter Stoßversuch sich mehr als 140 kg zugetraut und auch zu Stande gebracht, wäre die Partie möglicherweise zu Gunsten seiner Mannschaft entschieden worden. Da er es aber bei der genannten Last beließ, stand damit Speyers Gesamterfolg fest.

Nicht aber, ob die Auswahl des AV-Abteilungsleiters Frank Hinderberger nach dem Reißen (166,4:160,1 Kilopunkte) auch das Stoßen gewinnen und Speyer damit den dritten Mannschaftspunkt retten würde. Marcel Schwarz, Routinier im jungen AV-Aufgebot, hatte die Kraft, die Technik und vor allem die Nerven dazu. Seine abschließenden 145 kg sicherte Speyers Sieg auch im Stoßen (291,4:290,1 kp).

Neben Schwarz, dem wie ihm stets zuverlässigen René Kassel (der mit 96 Kilopunkten die Einzel-Gesamtwertng gewann), Christina Spindler und dem mit einer neuen persönlich Bestleistung aufwartenden Dominik Hohmannn imponierten zwei Debütanten in der AV-Staffel. Caroline Wüst und Zsoltan Balászfi junior wiesen die Möglichkeit, öfter in der Regionalliga starten zu können, auch dadurch nach, dass sie ohne (sichtbare) Nervosität erstmals vor Publikum auftraten.

Dem Team der “Scheibenschieber”, den nach jeder Reiß- und Stoßdarbietung unerlässlichen Hantelbestückern, gehörte neben dem AV-Abteilungsleiter und dem Athleten Christoph Stiefel auch eine Nationalheberin an – Mutterstadts  Nina Schroth. /wk

ERGEBNISSE

SPEYER II: Caroline Wüst (57,2 kg Körpergewicht) 50 kg Reißen, 62 kg Stoßen = 112 kg Zweikampf = 67,0 Kilopunkte. – Dominik Hohmann (63,9) 80, 100 = 180 = 65,0. – Christina Spindler (70,8) 75, 90 = 165 = 91,0 (3. der Gesamt-Einzelwertung). – Zsoltan Balászfi jr. (70,8) 85, 105 = 190 = 54,0. – René Kassel (73,6) 104, 135 = 239 = 96,0 (1.). – Marcel Schwarz (89,1) 118, 145 = 263 = 84,8.

Mutterstadt II: Marie Christophel (49,5) 53, 71 = 124 = 92,0 (2. der Gesamt-Einzelwertung). – Lara Dancz (66,6) 63, 74 = 137 = 71,0. – Viktor Wiederkehr (71,5) 102, 126 = 228 = 89,0. – Jason Held (73,0) 95, 125 = 220 = 79,0. – Mathias Eichner (85,9) 115, 140 = 255 = 83,2. – Justin Anweiler (103,4) 108, 130 = 238 = 36,0. /wk