Gewichtheben – AV 03 Speyer gewinnt beim TB 03 Roding mit 765.2 : 647.0

Mit einem klaren 765.2 : 647.0 Sieg beim TB 03 Roding verteidigte der AV 03 Speyer die Tabellenführung der Gewichtheber-Bundesliga Gruppe A. Für die Speyerer Mannschaftsleitung war die Frage, wie ist die aktuelle Form ihrer drei Olympiateilnehme. Nach Rio hatten sie sich in einer Art Regenerationsphase befunden. Almir Velagic mit seinen 142 Kilopunkten (KP) scheint im Hinblick auf den für die Staffelmeisterschaft entscheidenden Wettkampf am 17. Dezember in eigener Halle fast schon gerüstet zu sein. Mit 205 Kilogramm (kg) hob der Superschwergewichtler die größte Last an diesem Abend.

Bei Alexej Prochorow ist noch reichlich Luft nach oben, aber mit 130 KP stimmt zumindest die Richtung. Ähnlich sieht es bei Jürgen Spieß aus, der bei 126 KP seine Möglichkeiten bei weitem noch nicht ausgeschöpft hatte. “Das wird in fünf Wochen gegen Obrigheim ganz anders aussehen”,  so die Vertreter des AV 03 Speyer.

Tagesbester war allerdings Tom Schwarzbach, der mit 153.2 KP seine Klasse belegte. Christina Spindler bestätigte mit 94 KP ihre ansteigende Form, denn das waren 2 KP mehr als vor Wochenfrist in der Regionalliga.

Die 120 KP von Max Platzer waren keine Enttäuschung, laborierte er in den vergangenen Monaten doch längere Zeit an muskulären Problemen.

Bei Roding war wie immer Simon Brandhuber mit seinen 130 KP eine Bank. Der Rest der Mannschaft brachte eine solide Leistung, mit der sie den Meister nicht in Verlegenheit bringen konnte.

Die Dreifeld-Halle in Roding war voll besetzt, überrascht waren die Fans und Sportler aus Speyer, als sie über 20 Fans aus Chemnitz sahen, die den langen Anreiseweg von 240 Km, einfach in kauf nahmen, um diesen Kampf zu verfolgen. Auch der komplette Stadtrat von Roding war anwesend. (FH)