Gewichtheben – Kampf vor dem Wettkampf

GEWICHTHEBEN: AV Speyer II in Zeilsheim knapp Sieger

FRANKFURT/MAIN. An ihrer ersten  Niederlage seit langem und damit an einer großen Überraschung vorbei schrammte die Gewichtheber-Mannschaft des AV 03 Speyer II in der Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saar. Doch dank einer bemerkenswerten Gesamtleistung im Stoßen verteidigte der Titelanwärter in Frankfurt-Zeilsheim die Tabellenführung mit 415,6:402,4 Kilo- und 1:2-Mannschaftspunkten.

Die vom stellvertretenden AV-Abteilungsleiter Stefan Grote betreute Mannschaft hatte ihren ersten Kampf schon vor dem Wettkampf zu bestehen. Timo Platzer zog sich beim Warmmachen eine Rückenverletzung zu, die Physiotherapeutin Maike Hinderberger in der Kürze der Zeit nicht lindern konnte. Patrick Schellenberger sprang für Platzer ein.

Das mit drei Frauen – darunter die ausgebildete Tänzerin Sali Arian – besetzte ASC-Team aus dem Frankfurter Stadtteil gewann das Reißen mit 137,7:127,7 kp. Um diesen Rückstand in einen Gesamterfolg zu umzuwandeln, “bot unsere Mannschaft im Stoßen eine große kämpferische Leistung” (Grote). Zum 287,9:264,7-Sieg in diesem Wettbewerbsabschnitt trug der Teamjüngste Dominik Hohmann bei drei Fehlversuchen mit zwei persönlichen Stoß-Bestleistungen bei. Den inoffiziellen Einzel-Wettbewerb gewann Andrej Beran klar mit 123,4 Kilopunkten (berechnet aus 133+ 164 kg). /wk

Ergebnisse

Zeilsheim: Martina Hörner (74,4 kg Körpergewicht) 55 kg Reißen, 68 kg Stoßen = 124 kg Zweikampf = 44,0 Kilopunkte. – Sali Arian (54,7) 52, 54 = 126 = 87,0 (3. der Gesamt-Einzelwertung).- Martina Büchsenschütz (57,5) 57, 73 = 130 = 85,0. – Tobias Smith (60,2) 75, 90 = 165 = 61,0. – Muhammed Bozkurt (69,3) 90, 120 = 210 = 77,0. – Ali Farajpoor (90,8) 100, 130 = 230 = 48,4.

Speyer II: Alexander Magin (82,8) 82, 112 = 194 = 29,2. – Dominik Hohmann (64) 74, 97 = 171 = 56,0. –  René Kassel (73,8) 103, 135 = 238 = 95,0 (2. der Gesamt-Einzelwertung). – Marcel Schwarz (90,4) 112, 140 = 252 = 71,0. – Patrick Schellenberger (70,6) 80, 97 = 177 = 41,0. – Andrej Beran (86,8) 133, 164 = 297 = 123,4 (1.). /wk