Gewichtheben – Rundenrekord und Gruppentitel

AV II und AV III in Regionalliga und Oberliga weiterhin vorne

SPEYER. Mit einem Rundenrekord und Riesenschritten (507,6:339,8 kp, 3:0, über ASC Zeilsheim) stürmt die zweite Mannschaft des Gewichtheber-Bundesligisten AV 03 Speyer der Regionalliga-Meisterschaft entgegen. Den Titel der Gruppe A der Oberliga hat die dritte AV-Mannschaft mit dem 184,7:125,5 kp über TSG Haßloch bereits sicher.

Speyer III, dessen ausstehender Kampf gegen Weisenau am 23. Januar  nichts an der Gruppenmeisterschaft ändert, trifft am 27. Februar 2016 in Kindsbach im Dreierfinale auf die KG Kindsbach/Rodalben, die sich im Spitzenkampf der Gruppe B über AC Altrip klar durchsetzte, und den nach Kilopunkten stärksten Gruppenzweiten. Speyer II hat noch fünf Duelle vor sich, das nächste am 9. Januar gegen Grünstadt.

Obwohl in der Regionalliga-Partie gegen Zeilsheim Dominik Hohmann, mit 15 Jahren der Jüngste in dieser Klasse, und René Kassel jeweils zweimal beim Reißen und einmal im Stoßen scheiterten, beherrschte Speyer II die Hessen sicher.

Denn Christina Spindler, der Tscheche Andrej Beran, Marcel Schwarz der nach seinem Bundesliga-Abschied ein Comeback gab, und Björn Günther ließen nichts anbrennen. Den  182,3:100,9-kp-Vorsprung (nach 79,0:85,5-Rückstand) bauten sie einigermaßen locker zu einer in der Regionalliga bisher nicht erreichten Bestleistung aus. Günther war dabei mit 298 Zweikampf-Kilo und 105 Kilopunkten Bester vor Beran (278 kg, 102,3 kp) und Spindler (160 kg, 80 kp). Kommentar des Kampfrichters Hans Fouquet: “Über 500 Kilopunkte kommen manche Zweitbundesligisten nicht hinaus”.

Mit 114 Zweikampf-Kilo und 87 Kilopunkten erwies sich Sharon Kröning als beste Zeilsheimerin. Sie ist eine von drei US-Amerikanerinnen in der Mannschaft aus dem Frankfurter Stadtteil. Die trat in Speyer mit drei Frauen an, die Iranerin Assal “Sali” Arian war mit 117 kg und 82 kp die Zweitstärkste.

Sharon Kröning ist vor 27 Jahren in Honolulu auf Hawaii geboren und Captain bei der US-Airforce. Angesprochen auf ihre recht gute Leistung und wie lange sie schon Gewichte hebe, erstaunte sie mit der Antwort: “Leider erst seit einem Jahr. Ich wollte, ich hätte früher angefangen”.

Zweimal ins Schwitzen gerieten Benjamin Teichert und Christoph Stiefel vom Oberliga-Team des AV. Denn nach ihrem Wettkampf gegen Haßloch (Speyers Tamara Taube war hier als körperlich Leichteste mit 63 Kilopunkten die Beste) sorgten sie für den reibungslosen Ablauf der Regionalliga-Partie. Als Scheibenschieber. (wk)

SO KÄMPFTEN SIE

Regionalliga: AV 03 Speyer II – ASC Zeilsheim 507,6:339,8 kp (3:0).

Speyer II: Dominik Hohmann (55,7 kg Körpergewicht) 60 kg Reißen, 75 kg Stoßen = 135 kg Zweikampf = 51,0 Kilopunkte. – Christina Spindler (69,4) 74, 86 = 160 = 88,0 (3. der Einzel-Gesamtwertung). – René Kassel (77,7) 100, 133 = 233 = 79,0. – Andrej Beran (87,4) 123, 155 = 278 = 103,2 (2.). – Marcel Schwarz (90,8) 117, 146 = 263 = 81,4. –  Björn Günther (97,4) 138, 160 = 298 = 105,0. (1.).

Zeilsheim: Assal “Sali” Arian (53,0) 47, 70 = 117 = 82,0. – Marina Büchsenschütz (60,1) 49, 65 = 114 = 61,0. – Sharon Kröning (62,6) 62, 82 = 144 = 87,0. – Carlos Irizarry (77,1) 74, 101 = 175 = 24,0. – Sebastian Engel (79,9) 90, 115 = 205 = 45,2. – Luca Eckert (82,7) 88, 118 = 206 = 40,6.

Oberliga: AV Speyer III –  TSG Haßloch 184,7:125,5 kp.

Speyer III: Tamara Taube (61,1) 53, 65 = 118 = 63,0 (1. der Einzel-Gesamtwertung). – Patrick Schellenberger (69,8) 83, 98 = 181 = 48,0 (3.). – Christoph Stiefel (89,5) 75, 105 = 180 = 15,5. – Benjamin Teichert (91,4) 103, 138 = 241 = 58,2 (2.).

Haßloch: Philipp Cörper (62,9) 70, 86 = 156 = 44,0. – Diana Schmidt (63,5) 28, 40 = 68 = 10,5. – Frank Einholz (79,9) 83, 113 = 196 = 36,2. – Andreas Cörper (92,6) 100, 120 = 220 = 34,8. – Alex Kullmann (außer Konkurrenz; 121,3) 80, 113 = 193 = 4,5). (wk)